Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Missy Bo Kearns
Photo credit: (Photo by Stu Forster/Getty Images)

Die Liverpool FC Women ziehen ins Viertelfinale ein

News

  • Autor David Górny
    5 Monat(e) vor



Im letzten Spiel des Jahres nahmen die LFC Women ein Punkt aus Sunderland mit. Am Ende gewannen aber die Gastgeber im Elfmeterschießen.

Das besondere am FA WSL Continental Tyres Cup ist, dass wenn es nach 90 Minuten Unentschieden steht, es anschließend direkt ins Elfmeterschießen geht. Am Ende gibt es dafür einen Extrapunkt, statt nur einen für das Remis.

Der Neuzugang im Tor, Charlotte Clarke, spielte ihre erste Partie für die Reds und konnte das Spiel erfreulicherweise ohne Gegentor absolvieren.

 

 

Ein Duell auf Augenhöhe

In den ersten 30 Minuten konnten sich beide Teams ihre Chancen erspielen. Carla Humphreys setzte sich im Mittelfeld unter Druck durch und passte auf Taylor Hinds, der Ball konnte aber vorher von der Torhüterin der Heimmannschaft abgefangen werden. Yana Daniels war einen Schritt zu spät an Ort und Stelle.

Als Sunderland nach der starken Anfangsphase der Reds immer besser ins Spiel fand, wurde  Clarke, das erste Mal von Neve Herron getestet. Die LFC Women erhöhte vor der Halbzeit noch mal ihre Bemühungen. Diese mündeten in zwei gute Möglichkeiten von Daniels und Wardlaw, doch beide Schüsse gingen über das Tor.

 

 

Fehlendes Glück vor dem Tor

Matt Beard wechselte zur Halbzeit Leighanne Robe und Rhiannon Roberts ein. Roberts war dann auch die Initiatorin der ersten Chance. Daniels köpfte denn Ball, nach guter Vorarbeit, nicht präzise genug auf das Tor der Gastgeber.

Sunderland kam nach gut einer Stunde wieder zu einer Möglichkeit. Maria Farrugia eroberte sich den Ball in der Hälfte von Liverpool, doch der anschließende Schuss, ging am Tor vorbei.

In der Schlussphase wurde es noch mal brenzlig für Sunderland. Der Ball von Ceri Holland traf das Lattenkreuz. Die Versuche von Roberts und wieder Ceri Holland wurde beide auf der Linie geklärt. Neve Herron und Charlotte Potts bewahrten die Black Cats vor einer Niederlage.

Clarke hielt den ersten Elfer von Sunderland. Niamh Fahey und Rachel Furness verschossen beide ihre Elfmeter. Der Wintertransfer im Tor der Reds entpuppte sich als gute Elferkillerin, an zwei weiteren Bällen von Sunderland war sie zumindest mit einer Hand dran. Den Sieg Sunderlands konnte sich am Ende leider nicht verhindern.

Als Gruppensieger ziehen die Liverpool FC Women dennoch in die nächste Runde ein. Im Viertelfinale des Continental Tyres Cup spielen sie entweder am 19. oder 20. Januar gegen die Tottenham Hotspur Women.

Liverpool FC Women: Charlotte Clarke, Charlotte Wardlaw (Roberts, 46.), Niamh Fahey, Jasmine Matthews, Megan Campbell (Robe, 46.), Taylor Hinds, Bo Kearns, Ceri Holland, Carla Humphrey (Hodson, 54.), Rachel Furness, Yana Daniels (Walters, 69.)

Tore: -

Elfmeterschießen: 0:0 Keira Ramshaw vergibt, 0:0 Niamh Fahey vergibt, 1:0 Emma Kelly, 1:1 Missy Bo Kearns, 2:1 Emily Scarr, 2:1 Rachel Furness vergibt, 3:1 Neve Herron, 3:2 Ceri Holland, 4:2 Maria Farrugia


Ihr wollt mit uns die deutschsprachige Liverpool-Fankultur und Berichterstattung fördern? Kein Bock mehr auf das ewige Clickbaiting? Ihr wollt selber über die Reds schreiben, analysieren, kommentieren? Ihr sucht vielleicht einen Praktikumsplatz für euer Studium oder wollt euer Portfolio erweitern? 

Dann seid ihr bei uns genau richtig! Schreibt uns eine Mail und werdet Teil des Teams! 

Up The Reds!





TAGS
  Liverpool FC Women  


Weitere News