Next
STATS

 
Curtis Jones vom Liverpool FC hat sich eine Leistenverletzung bei der englischen U21-Nationalmannschaft zugezogen.
Photo credit: Laurence Griffiths/Getty Images

Kein Risiko: Liverpools Jones verletzt sich bei Englands U21

News

  • Autor Richard Köppe
    7 Tage vor



Curtis Jones hat sich bei der U21-Nationalmannschaft Englands eine Leistenverletzung zugezogen und wird von Trainer Lee Carsley geschont.

Jones war abwesend bei Englands Auftakt zur Qualifikation für die U21-Europameisterschaft gegen Slowenien am Donnerstag. Über einem Einsatz im Spiel gegen Andorra am Montagabend steht ebenfalls ein großes Fragezeichen. U21-Trainer Lee Carsley gab bekannt, dass Jones sich eine Leistenverletzung zuzog.

"Wir werden sehen, wie er heute reagieren wird, heute wird er nochmal behandelt", sagte Carsley. Der neue U21-Coach, seit Juli 2021 im Amt, wird Jones aber nicht zu einem Einsatz drängen, sondern lieber Vorsicht walten lassen. "Wir werden auf jeden Fall kein Risiko eingehen. Wir werden Curtis untersuchen und zu einem späteren Zeitpunkt eine Entscheidung treffen."

Liverpool mit limitieren Optionen im Mittelfeld

Sollte Jones auch gegen Andorra ausfallen, könnte ein Einsatz für Liverpool am Samstag gegen den Watford fraglich werden. Vor der Länderspielpause war Jones in exzellenter Form. Bisher kam der Mittelfeldspieler in der Saison auf sechs Einsätze für den Liverpool FC, zuletzt stand er viermal auch in der Startelf.


Wechselgerücht: Will Oxlade-Chamberlain Liverpool verlassen?

Liverpool-Talent Kaide Gordon unterschreibt ersten Profivertrag

WM in Katar: Premier League veröffentlicht Rahmenspielplan für 2022/23

Ein Ausfall von Jones wäre ein weiterer großer Ausfall in Liverpools Mittelfeld für den Trip nach Watford. Jürgen Klopp muss für die Partie am Samstagmittag bereits auf Fabinho verzichten, der verspätet von der brasilianischen Nationalmannschaft zurückkehrt. Falls Trent Alexander-Arnold weiterhin verletzt ausfallen sollte, ist auch James Milner keine Option für das Mittelfeld, da er womöglich als rechter Verteidiger aushelfen muss.

Neben dem gerade erst wieder genesenen Thiago Alcântara bleiben stehen nur noch Jordan Henderson, Naby Keïta und Alex Oxlade-Chamberlain für ein Dreier-Mittelfeld zur Verfügung.





TAGS
  curtis jones   manager  


Weitere News