Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Das FA Cup-Spiel zwischen Aston Villa und Liverpool droht wegen des Coronavirus auszufallen.
Photo credit: Marc Atkins/Getty Images

Coronaausbruch bei Aston Villa - FA Cup-Spiel droht auszufallen

News

  • Autor Richard Köppe
    8 Monat(e) vor



Liverpools FA-Cup Gegner Aston Villa musste wegen mehrerer Coronafälle sein Trainingszentrum schließen. Eine Spielverlegung droht.

Am Freitagabend sollte der Liverpool FC mit dem Auswärtsspiel beim Premier League-Klub Aston Villa die dritte Runde des FA Cups eröffnen. Doch die Partie droht nun aufgrund eines Coronavirusausbruchs beim Heimverein auszufallen. Am Donnerstagnachmittag vermeldete Aston Villa, dass sie ihr Trainingszentrum nach zahlreichen positiven COVID-19-Test bei den Spielern geschlossen haben.

Villa könnte mit Jugendspielern auftreten

Laut dem Verein wurden bereits am Montag einige Spieler des Tabellenachten der Premier League positiv auf Corona getestet. Die Spieler seien sofort in Selbstisolation gegangen. "Eine zweite Testrunde wurde umgehend ausgeführt und hat heute mehr positive Tests hervorgebracht", hieß es in dem Vereinsstatement. "Gespräche mit medizinischem Personal des Vereins, der FA und der Premier League finden bereits statt."

Die Partie zwischen Aston Villa und Liverpool ist nicht die einzige im FA Cup, die vom Coronavirus betroffen ist. Die Partie zwischen dem Southampton FC und Shrewsbury Town musste abgesagt werden, da der Drittligist mehrere Coronafälle bei sich zu vermelden hat. Zweitligist Derby County wird wegen mehreren COVID-Infektionen im Kader mit der Jugendmannschaft zum Sechstligisten Chorley FC anreisen.

Siegt Liverpool am grünen Tisch gegen Aston Villa?

Stand jetzt wird das Spiel zwischen Villa und Liverpool über die Bühne gehen. Die Villans müssten dann wie Derby County auf ihre Jugendmannschaft setzen. Laut der FA muss das Spiel stattfinden, wenn ein Verein 14 fitte und gemeldete Spieler aufstellen kann. Sollte die Partie abgesagt werden, scheint der weitere Verlauf des Geschehens unklar. Eine Option wäre, ein Ausweichtermin zu finden. Da Aston Villa bis zum geplanten Datum der vierten Runde am 23./24. Januar aber sowohl am Wochenende als auch unter der Woche, in der Premier League spielt, scheint dieses Szenario unwahrscheinlich zu sein. Sollte es zu keinem Nachholspiel kommen, könnte der Liverpool FC am grünen Tisch in die vierte Runde des FA Cups einziehen.

 





TAGS
  aston villa   fa cup   coronavirus  


Weitere News