Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre und Ticker



 
Der Liverpool FC verliert in der Premier League gegen Manchester City in Anfield mit 1:4
Photo credit: Jon Super/Pool/AFP via Getty Images

City zerlegt Liverpool dank doppeltem Alisson-Patzer

Spielberichte

  • Autor Richard Köppe
    4 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - Manchester City | Zwei Fehler von Alisson Becker machen Liverpools Premier League-Titelchancen zunichte.

Das Duell zwischen Jürgen Klopps Liverpool und Pep Guardiolas Manchester City war die letzten drei Spielzeiten das sportliche Highlight der Saison, da die zwei besten Teams der Premier League aufeinandertrafen. Am Sonntag waren die Skyblues die Favoriten, obwohl sie seit 2003 kein Spiel mehr in Anfield gewinnen konnten. Die Reds stellten mit Fabinho und Jordan Henderson zwei Mittelfeldspieler in der Innenverteidigung auf. Ozan Kabak, Neuzugang vom FC Schalke 04, saß auf der Bank.

Elfmeter für City doch Gündogan verschießt

Ungewöhnlicherweise spielten beide Mannschaften zu Beginn der Partie in einem eher mäßigem Tempo. Thiago Alcântara sah nach einem rüden Foulspiel an Ilkay Gündogan in der zweiten Minute schon die gelbe Karte. Die erste Chance kam in der 24. Minute doch Sadio Mané köpfte vom Fünfmeterraum aus den Ball über das Tor.

Liverpool schob Manchester City in die eigene Hälfte zurück. In der 36. Minute kam der Tabellenführer zum Konter und der ehemalige Liverpooler Raheem Sterling wurde von Fabinho im Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Michael Oliver entschied auf Strafstoß. Glücklicherweise schoss Gündogan den Ball über das Tor drüber und Liverpool kam mit einem blauen Auge davon.

Alissons Aussetzer besiegeln die Niederlage

In der zweiten Halbzeit behielt der deutsche Nationalspieler aber die Nerven und verwandelte den ersten City-Angriff flach zum 1:0 für die Gäste. Liverpool wirkte geschockt, bekam aber in der 63. Minute ein Geschenk in Form eines Elfmeters. Ruben Dias hielt Mohamed Salah leicht am Trikot fest und der Ägypter fiel leicht zu Boden. Salah trat selbst an und machte es besser als Gündogan in der ersten Halbzeit.

Die Reds waren wieder im Spiel und hätten womöglich mindestens einen Punkt mitnehmen können. Leider patzte Alisson Becker gleich mehrmals und machte jede Hoffnung auf einen Punktgewinn zunichte. In der 73. Minute schlug der Brasilianer einen Abschlag genau in die Füße von Phil Foden. Der Engländer legte auf für Gündogan der aus kürzester Distanz seinen Doppelpack schnürte.

Liverpool verabschiedet sich aus dem Titelrennen

Nur wenige Minuten später spielte Alisson erneut unbedrängt den Ball in die Füße des Gegners. Diesmal war es Bernardo Silva, der für Sterling auflegte und die Führung auf 3:1 erhöhte. Liverpool war geschlagen und in der 83. Minute machte Foden mit einem wuchtigen Schuss von der rechten Seite den Kantersieg für Manchester City perfekt.

Das Team von Pep Guardiola erhöht mit dem Sieg den Vorsprung auf Meister Liverpool auf zehn Punkte mit einem Spiel in der Hinterhand. Somit dürften Liverpools Träume von der Titelverteidigung wohl komplett geplatzt sein. Die Reds müssen in den kommenden Spielen schauen, dass sie am Ende der Saison noch die Qualifikation für die Champions League sichern.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson (85. Kostas Tsimikas), Jordan Henderson, Fabinho, Trent Alexander-Arnold; Georginio Wijnaldum, Curtis Jones (68. James Milner), Thiago Alcântara (68. Xherdan Shaqiri); Sadio Mané, Mohamed Salah, Roberto Firmino

Tore: 0:1 Ilkay Gündogan (49.), 1:1 Mohamed Salah (63., Foulelfmeter), 1:2 Ilkay Gündogan (73.), 1:3 Raheem Sterling (76.), 1:4 Phil Foden (83.)

 








TAGS
  manchester city   premier league   spielbericht  


Weitere News