Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Bernardo Silva von Manchester City teilte gegen die Fans des Liverpool FC aus.
Photo credit: Alex Broadway/Getty Images

Bernardo Silva schießt auf Twitter gegen Liverpool-Fans

News

  • Autor Richard Köppe
    17 Monat(e) vor



Manchester Citys Bernardo Silva schießt nach dem Champions League-Aus seiner Mannschaft auf Twitter auf Fans des Liverpool FC.

Liverpools Ligarivale Manchester City verpasste am Samstag erneut das große Saisonziel Champions League. Im Viertelfinale setzte es in Portugal einen 1:3-Niederlage gegen Olympique Lyon. Damit haben die Skyblues trotz großer Investitionen im vierten Jahr in Folge nicht das Halbfinale von Europas Königsklasse erreicht.

Da City seiner Favoritenrolle wieder nicht gerecht wurde, hagelte es Hohn und Spott für die Mannschaft von Pep Guardiola von allen Seiten, vor allem auf den sozialen Medien. Für Angreifer Bernardo Silva war das wohl zu viel: Am Sonntag veröffentlichte der Portugiese einen Tweet, der sich vor allem an die Fans des Liverpool FC richtete, die ihm wohl besonders auf die Nerven gingen.

"An alle Liverpool-Fans, die nichts Besseres zu tun haben, als auf einem Account von einem ManC-Spieler zu gehen, ihr tut mir leid, jedoch aus den falschen Gründen...erbärmlich...feiert eure Titel, oder versucht einen Partner zu finden, ein Bier mit einem Freund zu trinken oder ein Buch zu lesen...so viele Optionen!", schrieb Silva auf Twitter.

Steigende Rivalität zwischen Liverpool und City

Der Tweet richtet sich vor allem gegen Fans des Liverpool FC, wobei auch Anhänger von anderen Vereinen sichtlich erfreut über Citys Aus in der Champions League waren. Das hat seinen guten Grund: Seit der Saison 2017/18 steigen die Spannungen zwischen Liverpool und Manchester City ständig an.

Damals beendete Jürgen Klopps Liverpool die ungeschlagene Serie von Pep Guardiolas Mannschaft in der Liga und warfen zusätzlich die Citizens im Champions League-Viertelfinale raus. In den vergangenen zwei Spielzeiten machten die beiden Teams die Meisterschaft unter sich aus, wobei Liverpool 2020 mit deutlich größerem Abstand Meister wurde, als City in der Saison 2018/19.

Bernardo Silva machte sich in Liverpool nicht beliebt

Dass sich die Liverpool-Fans vor allem auf Bernardo Silva stürzen, liegt unter anderem an seinem Mangel an Respekt gegenüber den sportlichen Rivalen. Als Liverpool Anfang Juli als frisch gebackener Meister ins Etihad kam, klatschte Bernardo Silva beim Guard of Honor nicht mit und verließ die Formation noch bevor die Reds vollständig auf den Platz aufliefen.

Für Liverpool-Fans unvergessen bleibt auch noch das Video von Manchester Citys Spielern nach dem Gewinn der Meisterschaft 2018/19. Die Spieler zelebrierten im Flugzeug ihre Meisterschaft mit einem Lied über Liverpool, in welchem sie den beinahe tödlichen Angriff auf Liverpool-Fan Sean Cox und eine Verletzung von Mohamed Salah glorifizierten und Liverpool als "ständiges Opfer" abstempelten - ein Spruch der häufig als beleidigende Anspielung auf die Hillsborough-Katastrophe verwendet wird.

Auf der einen Seite ist es verständlich, dass Bernardo Silva sich von Idioten auf Social Media, von denen es auch im Liverpooler Fanlager reichlich gibt, nichts gefallen lassen möchte. Andererseits sollte er Profi genug sein, auf Hohn und Spott von anonymen Leuten über eine sportliche Niederlage hinwegzusehen und diese kommentarlos zu ignorieren. Mit seinem Tweet, der sich vor allem gegen Liverpool richtet, zeigt er, dass er mit dem Erfolg der Konkurrenz nicht souverän umgehen kann.





TAGS
  manchester city  


Weitere News