Next
STATS
LFC Transfer Centre



 
Xherdan Shaqiri
Photo credit: Nick Taylor/Liverpool FC/Getty Images

AS Monaco lockt Shaqiri mit Millionen-Gehalt

News

  • Autor André Nückel
    4 Monat(e) vor



Bereits am Donnerstag ist Deadline-Day in England, somit bleibt den Vereinen nicht mehr viel Zeit, um Spieler zu kaufen. Wie der Schweizer Blickberichtet, soll die AS Monaco Interesse an Xherdan Shaqiri vom Liverpool FC haben. Ein Transfer würde wohl nur in den kommenden 24 Stunden stattfinden.

Die Monegassen sollen angeblich bereit sein, dem 27-Jährigen ein Gehalt in Höhe von sechs Millionen Euro netto zu bezahlen. Wie der stets gut informierte James Pearce von The Athletic allerdings vermeldet, hat LFC-Trainer Jürgen Klopp einem Wechsel der Allzweckwaffe einen Riegel vorgeschoben. Für den Journalisten tendiert die Wechsel-Wahrscheinlichkeit daher gegen null, wohingegen der Schweizer Blickschildert, dass die Verantwortlichen des Champions-League-Siegers eine Ablöse weit jenseits von 30 Millionen Euro fordern. Demnach wären die Reds zumindest gesprächsbereit.

Nur weil das Transferfenster der Premier League am Donnerstag schließt, heißt das nicht, dass Spieler die Klubs nicht mehr verlassen dürfen. Das kann auch nach dem 8. August noch passieren und richtet sich nach dem Zeitfenster des aufnehmenden Teams. Doch angesichts des alles andere als tiefen Liverpool-Kaders müsste Ersatz für Shaqiri geholt werden – und dafür ist die Zeit zu knapp.

Der Schweizer hat sich vergangenen Sommer dem LFC angeschlossen und kam für knapp 15 Millionen Euro von Stoke City an den Mersey River. Der „Kraftwürfel“ bestritt einige starke Partien und war unter anderem am legendären 4:0-Erfolg gegen den FC Barcelona im Halbfinale der Königsklasse beteiligt. Shaqiri gehört zwar zur Rotation von Klopp, ist aber kein Stammspieler beim Vizemeister.





TAGS
  transfer   xherdan shaqiri  


Weitere News