Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 
Liverpool könnte zum ersten Mal seit März wieder Fans im Stadion begrüßen. Die Risikostufe der Region wurde von der Regierung angepasst.
Photo credit: Christopher Furlong/Getty Images

Anfield | Bis zu 2000 Fans bei den Spielen ab Dezember möglich

News

  • Autor Redmen Family
    2 Monat(e) vor



Liverpool könnte zum ersten Mal seit März wieder Fans im Stadion begrüßen. Die Risikostufe der Region wurde von der Regierung angepasst.

Am Donnerstagmorgen kündigte die Regierung die neuen Risikoeinstufungen in England an. Die Region Liverpool wurde dabei von "Tier 3" auf "Tier 2" heruntergestuft. Das kann bedeuten, dass nach der neuen Regelung ab Dezember bis zu 2000 Fans für die Spiele der Reds zugelassen werden könnten.

Es bleibt abzuwarten, wie der Klub die Rückkehr der Fans nach Anfield organisieren wird. Wahrscheinlich soll es den Fans zum frühestmöglichen Zeitpunkt wieder ermöglicht werden zu den Spielen das Team zu unterstützen. In und um das Stadion herum sollen strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen und Test-Stationen eingerichtet werden. Während des Aufenthalts müssen die Fans natürlich weiterhin genügend Abstand zueinander halten.

Die Einstufung soll Mitte Dezember ein weiteres Mal überprüft werden. Bis dahin spielen die Reds zwar viermal, allerdings nur zweimal daheim (Wolves und Tottenham).

Bei der Bekanntgabe der Pläne begrüßte Jürgen Klopp zwar die Entscheidung, kritisierte jedoch die Überlegungen, dass die Begrenzung unabhängig vom Stadion getroffen wird.


Ergänzende News: Eine mögliche Rückkehr der Fans in die Stadien


 

Ich halte es nicht für unfair [, dass einige Klubs wieder Fans ins Stadion lassen dürfen und andere nicht]. Die Regeln hängen von verschiedenen Faktoren ab. Das Problem, das ich im Moment habe, ist, dass ich mich schwer damit tue, auf irgendeine Art von Ankündigung zu vertrauen." sagt Jürgen Klopp am Dienstag bei der Pressekonferenz.

"Und ich verstehe nicht, warum wir jetzt 2.000 Menschen in einem Stadion mit 60.000 Sitzen und 2.000 Menschen in einem Stadion mit 9.000 Sitzen Zugang gewähren. Aber es überrascht mich nicht, dass es nicht vollständig durchdacht ist, um ehrlich zu sein. Aber es ist eine gute Nachricht, ein gutes Zeichen!"





TAGS
  coronavirus   premier league  


Weitere News