Next
STATS
FC Liverpool Transfer Centre und Ticker



 

Photo credit:

Anfield-Ausbau fällt größer aus

News

  • Autor Richard Köppe
    10 Monat(e) vor



Liverpool CEO Peter Moore bestätigte, dass der geplante Ausbau der Anfield Road-Tribüne größer ausfallen wird als voraussichtlich geplant.

Nach dem erfolgreichen Ausbau des Main Stands 2016 stand schon lange fest, dass auch das Anfield Road End, die Tribüne gegenüber vom Kop, ausgebaut werden sollte. Ursrprünglich war eine Erweiterung um 4.000 Sitzplätze geplant. Jetzt gab Liverpools CEO Peter Moore gegenüber der Associated Press bekannt, dass diese Pläne nicht mehr zur aktuellen Lage passen und eine größerer Ausbau ins Visier genommen wird.

Die Erlaubnis, das Anfield Road End um maximal 4.000 Plätze auszubauen, läuft im September ab. Danach könnte Liverpool eine höhere Gesamtkapazität anstreben als die geplanten 60.000 Plätze.

"[Der Ausbau um 4.000 Plätze] ist nicht mehr ausreichend für unsere Pläne", so Moore. "Wir werden weiterhin analysieren, welche Gesamtkapazität am Besten passt. Ich denke, in den nächsten Monaten werdet ihr von uns hören, wie diese Pläne aussehen werden."

"Ich kann definitiv sagen, dass es nicht die eher kleinen bis mittleren Pläne sind, die wir bis vor kurzem hatten. Natürlich besteht das Potenzial, dass sich nach der Machbarkeitsstudie die ursprünglichen Pläne ändern könnten. Man kann dieses riesige Stadion hier einfach nicht grenzenlos bauen. Wir sind uns der Auswirkungen auf die Bewohner sehr bewusst."

"Die Fähigkeit, Menschen in und aus einem Stadion zu bringe, ist ebenso wichtig wie die Größe unserer Baupläne."





TAGS
  Anfield   Peter Moore  


Weitere News