Next
STATS

 
Sadio Mané, Liverpool FC, FC Liverpool, German Reds, Liverpool Fans Deutschland
Photo credit: Andrew Powell/Liverpool FC via Getty Images

1:1 gegen Neapel: Liverpool verpasst vorzeitigen Achtelfinaleinzug

Spielberichte

  • Autor Christian Angel
    23 Monat(e) vor



Spielbericht: Liverpool FC - SSC Neapel. In einer umkämpften Partie hat der Liverpool FC im Heimspiel gegen den SSC Neapel den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League verpasst. Dejan Lovren glich nach 65 Minuten die Gästeführung von Dries Mertens aus.

Vor heimischem Publikum veränderte Jürgen Klopp seine Startelf gegenüber dem 2:1-Sieg bei Crystal Palace auf drei Positionen. Mohamed Salah kehrte nach überstandener Knöchelverletzung wieder ins Team zurück. Außerdem spielten James Milner und Joe Gomez von Beginn an, dafür nahmen Trent Alexander-Arnold, Georgini Wijnaldum und Alex Oxlade-Chamberlain auf der Bank platz.

Fabinho muss früh runter - Mertens trifft für Neapel

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams zunächst ab, vor den Toren passierte noch nicht viel. Gerade als der LFC langsam Fahrt aufnahm, gab es den ersten Schreckmoment. Fabinho kollidierte im Mittelfeld mit Lozano und musste in der 19. Minute angeschlagen den Plarz verlassen. Für ihn kam Wijnaldum.

Nur zwei Minuten später kam es noch bitterer. Dries Mertens tauchte nach einem langen Ball alleine vor Alisson auf und schoss zur Gästeführung ein. Zuvor hatte der belgische Stürmer einen mindestens grenzwertigen Zweikampf gegen Virgil van Dijk geführt, doch Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande gab den Treffer nach Rücksprache mit dem VAR.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit tat sich der LFC gegen jetzt tief stehende Italiener schwer. Einzig van Dijk brachte einen Kopfball aufs Tor zustande. Auch eine Drangphase kurz vor der Pause brachte den Reds keine klare Torchance ein.

Lovren per Kopf zum Ausgleich

Ohne weitere Veränderungen ging es in die zweite Hälfte. In der 55. Minute gab es die erste wirkliche Torchance der Partie für Liverpool. Napoli-Keeper Meret ließ eine Flanke von Jordan Henderson fallen, doch Koulibaly konnte den Schuss von Roberto Firmino von der Linie kratzen.

Langsam, aber sicher, erhöhten die Reds nun den Druck und hatten weitere Chancen durch Salah und Firmino. Besser machte es in der 65. Minute Dejan Lovren. Nach einer Ecke von Milner sprang der Innenverteidiger höher als Mertens und köpfte zum Ausgleich ein.

Die Gäste sahen sich auch nach dem Gegentreffer nicht gezwungen, ihre defensive Grundordnung aufzugeben. Liverpools Offensivaktionen waren in der Schlussphase jedoch nicht mehr zwingend genug und es blieb beim 1:1.

Die Reds müssen am 6. Spieltag der Gruppenphase in Salzburg antreten und brauchen dort mindestens einen Punkt, um sich sicher für das Achtelfinale zu qualifizieren.








TAGS
  ssc neapel   champions league   saison 19/20  


Weitere News