Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
Premier League setzt Spielbetrieb aus - Redmen Family
Photo credit: Laurence Griffiths/Getty Images

🚹 Premier League setzt Spielbetrieb aus!

News

  • Autor Redmen Family
    15 Monat(e) vor



Der Spielbetrieb in der Premier League ist per sofort unterbrochen. Das gibt die Liga soeben bekannt.

Bis auf Weiteres finden im englischen Oberhaus keine Spiele statt. Alle Partien vom kommenden Wochenende sind vorerst bis zum 3. April ausgesetzt. Auch die Topspiele zwischen Tottenham und Manchester United sowie das Merseyside-Derby zwischen Everton und Liverpool finden nicht statt.

Diese Entscheidung tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Auch in der English Football League, dem FA Cup und der Women's Super League wird der Spielbetrieb ausgesetzt. Die beiden LĂ€nderspiele der englischen Nationalmannschaft gegen Italien und DĂ€nemark finden ebenfalls nicht statt. 

In einer Stellungnahme schreibt die Premier League, der Entscheid sei einstimmig gefallen. Ab dem 4. April solle wieder Fußball gespielt werden, sofern dies mit den medizinischen Regularien und dem allgemeinen VerhĂ€ltnissen vereinbar ist. 

Das Ziel der Premier League ist es, die vorerst abgesagten Spiele zu einem anderen Zeitpunkt nachzuholen. Damit dĂŒrfte auch der Druck auf die UEFA steigen. Diese berĂ€t am kommenden Dienstag unter anderem darĂŒber, ob die EM diesen Sommer ins Jahr 2021 verschoben werden soll. 

Auch andere Ligen ausgesetzt

UrsprĂŒnglich stellte sich die Premier League noch gegen eine VerĂ€nderung im Ablauf. Nachdem Arsenal-Trainer Mikel Arteta allerdings am Donnerstag positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, fĂ€llte die Liga zusammen mit den Klubs am Freitagmorgen in einem Notfall-Meeting den Entscheid. Nachdem bereits Arsenal-Coach Mikel Arteta (37) und Callum Hudson-Odoi (19) vom Chelsea positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, stellte Everton heute morgen das komplette Team und den Trainerstab vorsichtshalber unter QuarantĂ€ne. Mittlerweile sind sechs Premier League Klubs vorsichtshalber in QuarantĂ€ne gegangen (Everton, Chelsea, Arsenal, Watford, Leicester und Bournemouth).

Wann der Spielbetrieb im englischen Oberhaus wieder komplett aufgenommen werden kann, ist aktuell unklar. Bis zum April finden keine Spiele statt, das Kommitte wird dann die Situation neu beurteilen.

Auf dem europÀischen Festland wurde unter anderem bereits die italienische Serie A, die spanische LaLiga, die portugiesische und die schweizerische Liga unterbrochen. Die Bundesliga und die französische Liga zogen nach.





TAGS
  premier league  


Weitere News