Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
ZURÜCK
Der Liverpool FC besiegt am 12. Spieltag der Premier League den Arsenal FC in Anfield mit 4:0.
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Vier Tore, vier Schützen! Liverpool überrollt Arsenal in Anfield

  • Autor Richard Köppe
    20. november 2021

Ohne Andy Robertson und mit Kapitän Jordan Henderson auf der Bank kehrte Liverpool nach der Länderspielpause in das Heimspiel gegen den Arsenal FC zurück in den Ligaalltag. Nach der ersten Saisonniederlage gegen West Ham United hatten die Reds vor heimischen Publikum was gutzumachen.

Klopp und Arteta im Clinch - Mané trifft per Kopf

Die Teams von Jürgen Klopp und Mikel Arteta tasteten sich in der Anfangsphase der Partie vorsichtig aneinander ran. Durch die Länderspielpause fehlte es zunächst an Intensität. Dies änderte sich, als beide Trainer an der Seitenlinie wild miteinander stritten. Grund dafür war ein Zweikampf zwischen Sadio Mané und Arsenals Takehiro Tomoyasu. Beide Trainer sahen von Schiedsrichter Micheal Oliver zurecht die Gelbe Karte.

Die Eskalation an der Seitenlinie brachte aber Feuer ins Spiel. Liverpool zwang durch Mané (29.) und Mohamed Salah (35.) Torhüter Aaron Ramsdale zu einigen Paraden. Machtlos war der Keeper der Gunners in der 39. Minute, als Mané einen Freistoß von Trent Alexander-Arnold gegen den Lauf des Torhüters ins lange Eck hineinköpfte.

Jota nutzt Patzer von Nuno Tavares aus

Nach der Pause erhöhte Liverpool weiter den Druck und zwang Arsenal zu Fehlern im Aufbauspiel. Nuno Tavares spielte vor dem eigenen Strafraum unbedrängt den Ball zu Diogo Jota. Der Portugiese tanzte bei seinem Gang in den Strafraum noch Gabriel und Ramsdale aus und netzte zum 2:0 für Liverpool ein.

Arsenal kam nicht mehr zum Zug und biss sich an Liverpools Defensive die Zähne aus. Die Gastgeber wiederum ließen nicht nach und starteten einen Angriff nach dem Anderen, mit dem Ziel, die Partie vorzeitig zu entscheiden. Dies war dann in der 73. Minute der Fall, als Salah einen Konter der Reds mit einem Flachschuss aus dem Fünfmeterraum vollendete und auf 3:0 erhöhte.

Anfield-Debüttor für Joker Minamino

Klopp nutzte die deutliche Führung um neben Henderson auch Takumi Minamino zu ein paar Einsatzminuten zu verhelfen. Der Kapitän läutete auch direkt den nächsten Angriff ein, der damit endete, dass Minamino mit seinem ersten Ballkontakt im Spiel das Tor zum 4:0-Endstand erzielte. Es war der erste Anfield-Treffer für den Japaner, der im Januar 2020 von Red Bull Salzburg an die Merseyside kam.

Mit dem Sieg springt Liverpool in der Tabelle an West Ham United und Manchester City vorbei auf den zweiten Platz. Die Skyblues können mit einem Sieg morgen gegen den Everton FC wieder vor den Reds landen. Dies dürfte Klopp und Co. erstmal ziemlich egal sein. Mit den drei Punkten im Topspiel hat Liverpool seine Hausaufgaben in der Premier League erledigt.

Liverpool FC: Alisson Becker; Kostas Tsimikas, Virgil van Dijk, Joel Matip, Trent Alexander-Arnold; Fabinho, Thiago Alcântara (84. Tyler Morton), Alex Oxlade-Chamberlain (76. Jordan Henderson), Sadio Mané, Mohamed Salah, Diogo Jota (76. Takumi Minamino)

Tore: 1:0 Sadio Mané (39.), 2:0 Diogo Jota (52.), 3:0 Mohamed Salah (73.), 4:0 Takumi Minamino (77.)





TAGS
  spielbericht   arsenal fc   premier league  




Du musst eingeloggt sein um mitzuspielen.