Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
ZURÜCK
Der Liverpool FC besiegt den Southampton FC in der Premier League in Anfield mit 4:0.
Photo credit: Alex Livesey/Getty Images

Vier Tore gegen Hasenhüttl: Liverpool ist bereit für das Derby

  • Autor Richard Köppe
    27. november 2021

Nachdem der Liverpool FC in der Woche bereits den Arsenal FC und den FC Porto insgesamt mit 6:0 Toren besiegte, wollte das Team von Jürgen Klopp die Woche vor dem Merseyside-Derby mit einem Dreier gegen den Southampton FC abrunden.

Jota bringt Liverpool nach zwei Minuten in Führung

Gegen das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl brauchten die favorisierten Reds keine zwei Minuten, bevor sie die Zuschauer in Anfield zum Jubeln brachten. Sadio Mané spielte den Ball an der Torauslinie entlang zu Andy Robertson, der für Kostas Tsimikas in die Startelf rückte. Der Schotte legte auf für den im Zentrum anrückenden Diogo Jota, der aus kürzester Distanz das 1:0 erzielte.

Liverpool übte gewaltigen Druck auf Southamptons Dreierkette aus und kam im Minutentakt zu Chancen. Mané drückte nach einem Freistoß von Robertson in der 13. Minute den Ball über die Linie, doch der Senegalese stand knapp im Abseits.

Jota und Thiago legen vor der Pause nach

Trotz der offenen Räume in der Defensive kamen die Gäste aus der Südküste Englands zu Torchancen. Armando Broja hatte in der 24. Minute nach einer Balleroberung in der Liverpooler Hälfte die goldene Chance zum Ausgleich, scheiterte jedoch im Duell mit Alisson Becker, der mit einigen starken Paraden Liverpool im Spiel hielt.

Nach einer halben Stunde platzte schließlich bei Liverpool der Knoten. Mohamed Salah und Jordan Henderson spielten sich über die rechte Seite nach vorne. Liverpools Nummer 11 spielte den Ball zu Jota, der wie beim 1:0 nur den Fuß hinhalten musste, um den zweiten Treffer des Nachmittags zu erzielen.

Nur wenige Minuten später klingelte es erneut im Kasten von Alex McCarthy. Diesmal war Thiago Alcântara der Torschütze. Der Spanier, der auch am Mittwoch gegen Porto traf, vernaschte Jan Bednarek an der Strafraumgrenze und zog mit links ab. McCarthy war machtlos, da der Thiagos Schuss vom eigenen Mann abgefälscht wurde.

Erstes Saisontor für Abwehrchef Virgil van Dijk

Liverpool ging mehr als verdient mit einer 3:0-Führung in die Kabine und das Team von Jürgen Klopp ließ auch nach der Pause nicht locker. In der 52. Minute erzielte Virgil van Dijk per Volleyabnahme nach einer Trent Alexander-Arnold-Ecke das 4:0. Es war der erste Treffer des Niederländers in der laufenden Saison.

Die Partie war entschieden und obwohl Southampton durchaus noch einen Treffer erzielen hätte können, wären bei Liverpool mindestens noch drei Treffer mehr möglich gewesen. Mit dem zweiten 4:0 in Folge in der Premier League springen die Reds vorübergehend an Manchester City vorbei auf Platz 2 in der Tabelle. Am Mittwochabend steht dann das Merseyside-Derby beim Lokalrivalen Everton FC an, die vom ehemaligen Trainer Rafa Benitez gecoacht werden.

Liverpool FC: Alisson Becker; Andy Robertson, Virgil van Dijk, Ibrahima Konaté, Trent Alexander-Arnold; Fabinho, Thiago Alcântara (59. Alex Oxlade-Chamberlain), Jordan Henderson (67. James Milner), Sadio Mané, Mohamed Salah, Diogo Jota (81. Takumi Minamino)

Tore: 1:0 Diogo Jota (2.), 2:0 Diogo Jota (32.), 3:0 Thiago Alcântara (38.), 4:0 Virgil van Dijk (52.)

 





TAGS
  spielbericht   southampton fc   premier league  




Du musst eingeloggt sein um mitzuspielen.


  • DavidII
  • DavidII
    DosLeftFüße
    OLSC Berlin Reds
      28. november 2021   

  • Becker hat uns gestern ganz schön oft den A* gerettet. So gut es vorne läuft ... hinten sind wir, trotz Topbesetzung, ganz schön wackelig ;(
    1 stimme zu
     
    • Andre3000
    • Andre3000
      Admin
      1892 Moppel KG
      OLSC Berlin Reds
        1. december 2021   

    • @DavidII Defensive beginnt ja schon vorne :D
      1 haha