Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
ZURÜCK
Anfield Road - das legendäre Stadion des Liverpool FC. Die Reds führen ein neues Ticketsystem ein. Das löst technische Probleme und Frust bei den Fans aus.
Photo credit: Getty Images

Neues Ticketsystem: Liverpool nicht der einzige Klub mit Problemen

  • Autor Redmen Family
    21. oktober 2021

Einige Premier League-Vereine haben zum Saisonbeginn neue Ticketsysteme eingeführt. Doch die ersten Heimspiele verliefen bei weitem nicht, wie geplant. Lange Schlangen kurz vor Anpfiff und genervte Fans sind die Folgen.

 

 

Es ist eine Übergangssituation in dieser Saison, zumindest für den Liverpool FC. Die Reds haben wie Southampton, Crystal Palace, Tottenham Hotspurs und West Ham United ein neues Ticketsystem eingeführt. Es soll zum einen den Einlass ins Stadion und den Verkauf und die Verteilung von Tickets verbessern. Fans, die eine Karte ergattern konnten, laden sich den NFC Pass auf ihr Mobilgerät und erhalten am Stadion schneller Zugang. So zumindest die Theorie.

Die neue Ticket-Technologie läuft noch nicht rund. Die ersten Spiele in Anfield waren geprägt von Chaos, entnervten Ordnern und Fans. Selbst nach Anpfiff standen zeitweise noch einige Tausend Fans in der Schlange - und verpassten somit vor allem auch das "You'll Never Walk Alone" zu Beginn des Spiels. Es kam zu langen Rückstaus, Problemen mit den Handys der Fans, der Lesegeräten und des NFC-Passes. Frustration macht sich unter den Fans breit.

Die Einführung des NFC (Near-Field-Communication) könnte nicht problematischer ablaufen. Zuvor setzte man auf Mitgliederkarten, die einen Chip enthielten. Somit waren die Supporter unabhängiger von der Technik und konnten meist ohne Probleme durch die Turnstiles im Stadion. Das beflügelte allerdings auch den Schwarzmarkt - Eintrittskarten wurden auf die Mitgliederpässe geladen und in der Gegend ums Stadion verkauft.

Wer auch immer in den Chef-Etagen des Vereins die Idee durchsetzte, komplett auf ein neues System zu setzen und zu erwarten, dass alle Fußballfans ein modernes Mobilgerät haben und alle Lesegeräte problemlos die Tickets ablesen können, der war wohl lange nicht mehr unter Fußballfans unterwegs.

LFC mit Ticketproblemen schon in der Vorbereitung

Die Reds mussten sogar ihre beiden Vorbereitungsspiele verschieben, weil das System Probleme verursachte. Der Verein hat zwar Einlasszeiten verlängert und kommuniziert und zusätzliche Ordner und Betreuer eingestellt, allerdings löst das aktuell noch nicht das Problem. Schwierig wird es, wenn dann auch noch die Hygienevorschriften kontrolliert werden müssen und die Fans eigentlich nur das Spiel genießen wollen.

Aufgrund der Probleme schaltete sich auch die Fanvereinigung Spirit Of Shankly ein. Der Verein ist sich der Problematik natürlich bewusst. Um den Fans Anreize zu geben, früher zum Stadion zu kommen, wurden die Bierpreise gesenkt.

Der Dominoeffekt, den die Pannen auslösen ist immer noch zu merken. Hier lief in den letzten Monaten einiges schief. Es ist eigentlich sehr verwunderlich, wie professionelle Fußballklubs teilweise so stümperhaft fundamentale Projekte umsetzen. Es war von Anfang an klar, dass bei einem neuen System, welches darauf beruht, dass mehrere 10.000 Endgeräte einwandfrei funktionieren müssen, Probleme entstehen werden. Die beste Lösung wäre eine Übergangszeit mit der Mitgliedskarte und Block- bzw-Tribünenweise das System einzuführen und zu testen.

Als Redmen Family-Mitglied sicher und entspannt nach Anfield

Wer aktuell trotz Pandemie nach Anfield möchte, hat trotzdem "gute Karten". In den Member Sales und Auslosungen sind fast zu jedem Spiel noch Karten erhältlich gewesen. Auch deutsche Mitglieder der Redmen Family profitieren von der Situation - so makaber es klingt. In unserer Community könnt ihr euch mit anderen vernetzen, Tickets tauschen und euch auf Tickets bewerben! 

Solltet ihr Tickets zu einem Spiel bekommen, dann plant aktuell viel Zeit mit ein.

Allerdings ist weiterhin Vorsicht geboten. Die Zahlen in England steigen rasant an und das Land hat so gut wie keine Beschränkungen mehr. Zur Not meldet ihr euch jetzt als Mitglied bei uns an und fahrt nach der Pandemie, wenn euch das Risiko und die Planungen aktuell zu unsicher sind. Wir empfehlen euch weiterhin Abstand zu nehmen von dubiosen Schwarzmarkt-Tickets. Das zerstört die Ticketkultur und ihr lauft Gefahr übers Ohr gehauen zu werden!

 





TAGS
  anfield   tickets  




Du musst eingeloggt sein um mitzuspielen.