Next
STATS
Liverpool FC Transfer Centre



 
ZURÜCK
Joel Matip vom Liverpool FC sprach im Interview mit der UEFA über seine Motivation Titel mit den Reds zu gewinnen und seine Partnerschaft mit Virgil van Dijk.
Photo credit: Clive Brunskill/Getty Images

Matip im Interview: Ich bin nie mit mir selbst zufrieden

  • Autor Richard Köppe
    26. november 2021

Seit fünf Jahren spielt Joel Matip für den Liverpool FC. Mit den Reds gewann der 30-jährige Innenverteidiger 2019 die UEFA Champions League, den UEFA Super Cup und die FIFA-Klubweltmeisterschaft. Ein Jahr später folgte der Premier League-Titel, der erste für den englischen Traditionsklub seit 30 Jahren.

Titelerfolge als Basis für weiteren Erfolg

Trotz der zahlreichen Titel ist Matip auch im Jahr 2021 weiterhin hungrig auf weitere Erfolge. "Die Motivation ist immer da. Du musst immer wieder hinausgehen und dich erneut beweisen", sagte Matip im Interview mit der UEFA. "Du kannst nicht sagen, dass du nach einem guten Spiel aufhören willst. Du musst es immer wieder zeigen. "Wenn du  einmal etwas gewonnen hast, weißt du immer, wie es sich anfühlt, und das gibt dir die Möglichkeit, die Extrameile zu gehen, weil du weißt, wie es sich anfühlt, diese Trophäe am Ende zu heben. Deshalb möchtest du immer dranbleiben."

Matip, der 138 Spiele für den Liverpool FC bisher absolvierte, legt des Erfolges willen immer eine selbstkritische Haltung an den Tag, ohne dabei den Spaß an der Sache zu verlieren. "Ich bin nie wirklich zufrieden", so Matip. "Aber man muss alles im richtigen Kontext sehen. Ich bin zwar kein Perfektionist, aber auch nie zufrieden. Ich denke, das ist ein guter Weg, um sich selbst zu verbessern, denn Zufriedenheit ist es nicht, wenn man es so sieht."

"Natürlich muss man mit dem, was man tut, zufrieden sein", fuhr er fort. "Nicht alles funktioniert immer, aber man muss es weiter versuchen und den Mut haben, Dinge auszuprobieren, die vielleicht vorher nicht funktioniert haben oder wo man nicht so sicher ist."

Matip: Partnerschaft in der Abwehr benötigt Zeit

Matip sprach auch über seine Partnerschaft mit Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk. Das Paar war lange Zeit in der Innenverteidigung gesetzt, doch schwere Verletzungen, sowohl für van Dijk als auch für Matip, sorgten dafür, dass das Duo vergangene Saison kaum gemeinsam auf dem Platz stand. Aber das gute Verständnis zwischen den Beiden ist nicht gebrochen und für Matip auch eines der Gründe, warum es auf dem Platz meistens Erfolge erzielt.


Spielbericht: Liverpool FC - FC Porto (2:0)

Spielernoten: Thiago-Festspiele an der Anfield Road

Liverpool FC Transferticker: Alle News und Gerüchte um die Spieler der Reds


"Ich denke, wir haben viele gute Innenverteidiger, aber man lernt seinen Teamkollegen mit jedem Spiel besser kennen und versteht, wie er reagieren wird", sagte Matip. "Das ist ein Prozess, der einige Zeit in Anspruch nimmt. Wenn die beiden Innenverteidiger eine hohe individuelle Qualität haben und gut zusammenspielen, wird das Ergebnis am Ende positiv ausfallen."

"Es ist eine Entwicklung, die nicht über Nacht passieren wird, aber wir spielen schon seit einiger Zeit zusammen, und ich denke, darauf können wir aufbauen."





TAGS
  joel matip  




Du musst eingeloggt sein um mitzuspielen.